Am 18. Juli um 19 Uhr findet die Podiumsdiskussion mit Bürgerdialog im alten Karlstorbahnhof (Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg) statt.

Auf dem Podium diskutieren:

  • Daniel Strauß, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg
  • Kelly Laubinger, Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung der Sinti und Roma e.V.
  • Romeo Franz, Abgeordneter des europäischen Parlaments (Erster Sinto im Europäischen Parlament)
  • Oskar Weiss, Vorsitzender der Sinti Allianz Deutschland e.V.
  • Ulrich Winter, Verein Alt-Heidelberg e.V.
  • Margrit Nissen, Verein Bürger für Heidelberg e.V.

Romani Rose vom Zentralrat Deutscher Sinti und Roma e.V. hat eine Teilnahme leider abgelehnt.